Behandlung bei Jugendlichen

Kieferorthopädische Behandlung von Jugendlichen

Die kieferorthopädische Behandlung von Jugendlichen beginnt in der Regel im Alter von 9 bis 12 Jahren. In dieser Phase des Zahnwechsels, kann der Zahndurchbruch und das Kieferwachstum mit entsprechenden kieferorthopädischen Geräten "geführt" werden. Die Therapie läuft über mehrere Jahre und besteht oft aus herausnehmbaren und festsitzenden "Zahnspangen". Im Anschluss an die aktive Behandlung schließt sich die Retentionsphase an. Dabei werden zur dauerhaften Stabilisierung des Ergebnisses herausnehmbare Haltespangen während der Schlafenszeit eingesetzt. Ergänzend dazu empfiehlt sich das Einkleben des "Dauerretainers" (Fest eingeklebter dünner Draht an der Innenseite der Frontzähne).

Kinder

Kleinkinder

Erwachsene

Erwachsene

So finden Sie uns

Auto: Parkhaus
"Die Garage", Fischerstraße 59
"Dietrich-Carree-Parkhaus", Marschallstraße 19
"Parkhaus Scheibenstraße", Scheibenstraße 2
Bus:
Linie 722, Victoriaplatz/Kleverstr.
U-Bahn/ Straßenbahn:
U78, U79, 701, 705
Nordstraße - vor dem Haus

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.